2014
Regie, Kamera und Schnitt: Phil Glauner
Darsteller: "Ingo"
Redaktion: Elisa Braun
Ton: Niklas Olscha
Musik: Benjamin Kahlmeyer
Grafik: Moritz Stumm
Produktion: Hyperbole TV
Diese Folgen gehören für mich zu den spannendsten und zugleich traurigsten von Frag ein Klischee.
Die Redakteurin Elisa Braun und ich kamen auf die Idee, einen Pädophilen zu befragen, da eine ernsthafte und empathische mediale Befragung von Menschen mit dieser Veranlagung bis dahin nur selten veröffentlicht worden war.
Wir wussten selbst nur wenig von dem Thema, stellten jedoch bald fest, dass den meisten Leuten nicht bewusst ist, dass eine pädophile Veranlagung nicht zwangsläufig im Kindesmissbrauch enden muss.
Nach umfangreicher Recherche, langen Vorgesprächen und Überzeugungsarbeit bekamen wir die Gelegenheit, einen jungen Mann aus dem medizinischen Präventionsprogramm der Charité Berlin Kein Täter werden zu befragen.
"Ingo" hatte noch nie ein Kind missbraucht und antwortete offen auf die Fragen unserer Zuschauer zu den Themen Themen Sexualität, Phantasien und Verzweiflung.
Wir waren sehr überrascht über das positive Feedback zu "Ingo" – und drehten ein paar Monate später noch zusätzliche Folgen mit ihm, da die Zuschauer noch so viele Fragen an ihn hatten.

You may also like

Back to Top